Willkommen

Startseite Jahr2005 Jahr2006 Jahr2007 Jahr2008 Jahr2009 Jahr2010 Jahr2011 Jahr2012 Jahr2013 Jahr2014 Jahr2015 Jahr2016 Jahr2017 Jahr2018 Gallery

Unser Campingjahr 2008

Die erste Fahrt in diesem Jahr - das Ancampen - ging über Ostern mit dem Jenaer Campingclub in die Fränkische Schweiz. In der Nähe von Pottenstein liegt das romantische Felsendorf Tüchersfeld und dort der Campingplatz "Fränkische Schweiz" Das Wetter war zwar weniger österlich sondern eher weihnachtlich aber das hatte keine Auswirkungen auf unsere Stimmung. Der Leiter des Platzes unterstützte uns auch in jeder Hinsicht, was viel zum Gelingen des Ancampens beitrug.

Wir nutzten natürlich die Zeit um diese wunderschöne Gegend kennen zu lernen. Wir besuchten die Teufelshöhle, besichtigten die Basilika Gößweinstein und viele der festlich geschmückten Osterbrunnen, das romantische Tüchersfeld und den Kurpark Behringersmühle. Auch von der guten fränkischen Gastronomie mit ihren preiswerten und reichlichen Portionen konnten wir uns überzeugen. Eine Geburtstagsfeier eines Clubmitgliedes, die Taufe eines neuen Wohnmobils und der Einstand eines neuen Mitgliedes sorgte dafür, das es jeden Abend etwas zu feiern gab. Schneller als erwartet gingen die schönen Tage vorbei und wir mußten am Ostermontag wieder nach Hause.
Weitere Fotos unter "2008 - Ancampen Ostern 2008"




an der Fähre Kladow
Fährhafen Kladow

Brandenburger Tor
Vorm Brandenburger Tor

Im Bundestag
Im Bundestag

Reichstagskuppel
In der Kuppel des Reichstages

vom Daimler-Benz Hochhaus
vom Daimler-Benz Hochhaus

Schiffstour
Oberbaumbrücke


Vom 29. April bis 04. Mai
Unsere zweite Tour in diesem Jahr war eine, vom Jenaer Campingclub organisierte, Ausfahrt nach Berlin. Auf dem Campingplatz vom Landesverband Berlin des DCC, in Berlin - Kladow , hatten wir unser Camp aufgeschlagen. Der Platz liegt landschaftlich sehr schön im Grünen und ist auch verkehrstechnisch gut angebunder, wenn nicht gerade, wie in unserem Fall, die Berliner Busfahrer streiken. Trotzdem war es etwa nur eine Stunde Fahrt mit Fähre über den Wannsee und der S-Bahn bis ins Zentrum von Berlin. Gleich am ersten Tag waren wir von unserem Jenaer MdB Volker Blumentritt zu einer Besichtigung des Bundestages eingeladen. Wir bekamen einen Vortrag über die parlamentarische Arbeit und konnten den Reichstag besichtigen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Paul-Löbe-Haus haben wir uns noch den neuen Haupbahnhof angesehen.
Am 1. Mai konnte jeder seinen eigenen Interessen nachgehen. Der 2.Mai war für die Besichtigung des neuen Zentrums vorgesehen. Zunächst fuhren wir zum Potsdamer Platz, besichtigten das Sony-Center und fuhren mit dem schnellsten Lift Europas auf eine Höhe von 100m über Berlin und genossen die Panorama-Aussicht vom Daimler-Benz Hochhaus. Am Nachmittag stand der Alexanderplatz und der Prenzlauer Berg auf dem Besichtigungsprogramm. Am 4.Tag machten wir eine Schiffstour auf der Spree und dem Landwehrkanal durch das Berliner Zentrum. Diese Art Stadtrundfahrt ist sehr zu empfehlen, denn sie ermöglicht ganz neue Ein- und Ausblicke auf Berlin und das in einem gemütlichen Tempo. Das Wetter war herrlich, die Erklärungen durch den Stadtführer informativ und witzig und die Stimmung hervorragend. Nach der Schiffstour beschlossen wir noch einen interessanten Ausflug zu den Hackeschen Höfen zu unternehmen und anschließend den Tag mit einen Bummel "Unter den Linden" und einem Besuch im Opernkaffee ausklingen zu lassen.
Leider war für uns die Zeit am Sonntag schon zu Ende und wir mussten wieder nach Hause fahren.
Kanzleramt
Vor dem Kanzleramt
Weitere Fotos unter "2008 - Berlin-Kladow Mai 2008"

Sony-Center
Im Sony-Center

Freunde
Alles für die Touristen

Fassade
Fassade am Prenzl.Berg

Schiffstour
Schiffstour auf der Spree

Hackesche Höfe
Die Hackeschen Höfe


Vom 30.Mai bis 02.Juni waren wir schon wieder unterwegs. Der Campingclub Coburg hatte zu seinem 30.Gründungsgeburtstag nach Mitwitz, am Fuße des Frankenwaldes, bei Kronach eingeladen. Das Camp war gleich neben dem schönen Wasserschloss eingerichtet und wir wurden herzlich mit einem Begrüßungsschnäpschen und einem Mohrenkopf begrüßt. Am Samstag war eine Busfahrt nach Kronach mit einer interessanten Besichtigung der Festung Rosenberg und der Oberstadt im Programm. Am Nachmittag, nach der gemeinsamen Kaffeetafel durften wir das Wasserschloss Mitwitz besichtigen und am Abend fand im benachbarten Hotel "Wasserschloss" der Festabend zum 30järigen Vereinsbestehen statt. Am Sonntag traten wir nach einem gemeinsamen, deftigen Krustenbratenessen die Heimfahrt an. Ein schönes, erlebnisreiches Wochenende unter Freunden, wofür wir uns beim Campingclub Coburg bedanken.
2008 - Weitere Fotos unter "30 Jahre CC Coburg in Mitwitz"



Besichtigung der Festung Rosenberg
Wasserburg Mitwitz

Camping auf dem Weingut

Weinverkostung

Am letzten Juniwochenende folgten wir einer Einladung der Familie Feldmann aus Selzen in Rheinhessen. Diese nette Winzerfamilie hatte uns angeboten mit 6 Wohnwagen zu einer Weinprobe auf ihren Hof zu kommen. Wir reisten Freitag an und hatten ein sehr schönes Wochenende in dieser herrlichen Weingegend. Herr Feldmann machte mit uns eine lustige Fahrt mit Traktor und Anhänger und gutem Wein durch seine Weinberge und lud uns danach zu einer ausgiebigen Verkostung seiner Weine ein.


Audienz bei der Weinprinzessin

Ausflug nach Oppenheim



Im Sommer haben wir mit Campingfreunden eine 4 wöchige Rundreise durch Polen gemacht. Ziel waren die Masurische Seenplatte, Elbing, Danzig und der Slobinski Nationalpark an der Ostsee. Nach Zwischenetappen in Lagow und Torun erreichten wir Lötzen im Zentrum der Masurischen Seen. Dort blieben wir 10 Tage und bereisten z.T. mit Fahrrad die Umgebung mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. (Rastenburg und die Wolfsschanze, Heiligenlinde, Rhein, Festung Boyen, Krutinnen, Nikolaiken u.v.a.m) Nach 10 Tagen zog unsere Karawane mit 7 Wohnwagen weiter nach Elbing. Dort ließen wir uns für 8 Tage nieder und erkundeten von dort aus die umliegenden Attraktionen. Natürlich gehörte dazu eine Fahrt mit dem Schiff auf dem Oberländischen Kanal und mit dem Schiff über Land, ein Besuch der beeindruckenden Marienburg und die ausgiebige Besichtigung von Danzig. Nächstes Etappenziel war Rowy, an der Ostsee und am Rande des Slowinski Nationalparks. Unser eigentliches Ziel, Leba war wegen der Schulferien total überfüllt. Das war aber gut so, denn in Leba wird der Touristenrummel etwas übertrieben. Von Rowy aus konnte man schöne Fahrradtouren durch den Nationalpark mit vielen Sehenswürdigkeiten wie den 40 m hohen Wanderdünen, dem Gardna und dem Lebasee und dem Leuchtturm mit schöner Aussicht sowie herrlichen einsamen Badestränden der Ostsee. So haben wir dann die restliche Zeit unseres Urlaubs auch ausgiebig zum Baden genutzt.
Weitere Fotos unter "2008 - Polenurlaub 2008"


Unsere Route durch Polen
In der Marienburg
Die Wanderdünen bei Leba

Budapest - Fischerbastei
am 21.10.2008 in der Sonne Ungarns
Camperball des MHKK


Im Oktober hat uns unser ungarischer Campinclub MHKK zum Abcampen in ein Thermalbad, die Bocskai-Therme nach Hajdúböszörmény in Ostungarn eingeladen. Dem Thermalbad angeschlossen ist ein hervorragend ausgestatteter Campingplatz Thermalcamping der Castrum-Group. Auf dem Weg nach Ostungarn haben wir in Budapest noch 2 Tage Zwischenaufenthalt eingelegt und einen ausgiebigen Stadtrundgang bei schönem Wetter gemacht. Auch die restlichen 10 Tage in Hajdúböszörmény hatten wir großes Glück mit dem Wetter. Wir hatten noch viel Sonne und Tagestemperaturen bis 23°C. Das trug natürlich viel zum Gelingen der Veranstaltung bei. Das Thermalbad konnten wir täglich nutzen und haben schöne Ausflüge in die Umgebung, nach Hortobágy in die Puszta, nach Debrecen und zur Wallfahrtskirche Mariapócs gemacht. Auch Hajdúböszörmény selbst ist eine Erkundungstour wert und hat eine interessante Geschichte, die man an der Anlage der Stadt und ihren Bauwerken und Denkmälern nachvollziehen kann. Der Höhepunkt der Campingveranstaltung war am Samstag ein Camperball mit hervorragendem Essen, einer guten Kapelle und als Clou eine sehr professionelle Bauchtanzdarbietung. Wir danken dem Campingclub MHKK für die Einladung und die herzliche Gastfreundschaft.Weitere Fotos unter "2008 - Abcampen in Ungarn 2008"



Am Wochenende vor dem 11.11.08 läd der Landesverband Sachsen-Anhalt des DCC jedes Jahr zu einer Feuerzangenbowle nach Jeggeleben in der Altmark in die Ausflugsgaststätte "Feine Sache" ein. Rings um das Lokal sind ausreichend Stellplätze für Caravan und Wohnmobile und es waren auch wieder über 60 Familien aus allen Richtungen der Einladung gefolgt. Freitag Vormittag haben wir das schöne Städtchen Salzwedel besucht und besichtigt. Freitag wurden am Abend 2 Schwedenfackeln entzündet und Fettbrot und Glühwein ausgegeben.

An Samstag vormittag ging es mit 3 Bussen in die Letzinger Heide wo wir das moderne Gefechtsübungszentrum des Heeres besichtigten. Hier werden die Soldaten des Heeres auf ihrer Einsätze durch Gefechtssimulationen vorbereitet. Am Abend war dann der eigentliche Höhepunkt der Veranstaltung, ein zünftiger Faschingsball. Der Ortsclub Magdeburg hatte ein ganz tolles Programm einstudiert und aufgeführt von dem alle Gäste begeistert waren und immer wieder Zugaben verlangten. Der anschließende Tanz ging dann bis weit nach Mitternacht. Am Sonntag war die Verabschiedung und die Heimreise. Wir bedanken uns beim Landesverband Sachsen-Anhalt für die gelungene Veranstaltung und kommen gerne im nächsten Jahr wieder.
Weitere Fotos unter "2008 - Feuerzangenbowle 2008"




Wintercamping in Paulfeld

Trommelfeuer und Glühwein

Schmalkalden

Die letzte Fahrt in diesem Jahr sollte über Silvester nach Catterfeld auf den Campingplatz "Paulfeld" im Thüringer Wald gehen. Mit Freunden planten wir dort den Jahreswechsel zu feiern. Vom 27.12.08 bis 03.01.09 schlugen wir, bei herrlichem Winterwetter (-5° bis -10°C) und überwiegend Sonnenschein, unser Lager in dem schönen Leinatal auf. Das schöne Wetter erlaubte uns Wanderungen in dem ausgedehnten Waldgebiet und nach Finsterbergen. Auch Ausflüge zum Inselsberg, nach Schmalkalden und Zella-Mehlis (Meeresmuseum) standen auf unserem Programm. Die Silvesterparty fand in einem beheizten Festzelt auf dem Campingplatz statt und ließ keine Wünsche offen. Ein reichhaltiges Buffet, gute Musik und eine tolle Stimmung machte die Feier zu einem Erlebnis.
Weitere Fotos unter "2008 - Silvester 2008"


Geburtstagsfeier

unser Stellplatz

Silvesterfeier im Festzelt