Willkommen

Startseite Jahr2005 Jahr2006 Jahr2007 Jahr2008 Jahr2009 Jahr2010 Jahr2011 Jahr2012 Jahr2013 Jahr2014 Jahr2015 Jahr2016 Jahr2017 Jahr2018 Gallery

Unser Campingjahr 2016


Blick aus NOLA
Blick aus dem Fenster von Nola
Skipiste Paseky
Skipiste Paseky

Winterurlaub
Wie nun schon seit 14 Jahren beginnen wir auch in diesem Jahr mit einer Woche Winterurlaub im Tschechischen Riesengebirge in der Pension "Nola" bei Rokytnice unser Urlaubsjahr. Schon zum dritten mal war auch in diesem Jahr wenig Schnee. Die Abfahrtspisten waren aber ausreichend beschneit. Das Wetter war auch schön, dass wir jeden Tag Skifahren konnten. Am Mittwoch haben wir wieder einen Ausflug auf die Spindlerbaude mit einer schönen Wanderung gemacht. Eigentlich wollten wir mit Leihschlitten zurück nach Spindlermühlen fahren, aber die Schlittenbahn war wegen Schneemangels gesperrt. Trotzdem war es ein erlebnisreicher Tag und darüberhinaus eine schöne erholsame Woche. Die Bewirtung in der Penion war auch wieder hervorragend, wofür wir Olga und Jaroslav herzlich danken.
Eine extra Diashow habe ich diesmal nicht erstellt, denn die Bilder ähneln denen der vergangenen Jahre.

Unsere Abendrunde
Unsere Abendrunde
Wanderung bei der Spindlerbaude
Wanderung bei der Spindlerbaude


Heidecamping Schlaitz
Heidecamping Schlaitz
Abend am Lagerfeuer
Abend am Lagerfeuer
Ferropolis
Ferropolis

Ancampen am Muldestausee

Vom 08. April an trafen wir uns wieder mit unseren Campingfreunden auf dem Heidecamping Schlaitz, am Muldestausee bei Bitterfeld, zum Ancampen. Das Wetter spielte von Anfang an mit und zeigte sich von seiner besten Seite. So konnten wir fast jeden Tag Ausflüge mit dem Fahrrad unternehmen. Gleich am ersten Tag besichtigten wir den Ort Schlaitz. Sehenswert sind dort die vielen schönen Holzskulpturen, die entlang der Dorfstraße ausgestellt sind. Anschließend haben wir im Landgasthof Schlaitz Mittag gegessen, was man auch empfehlen kann. Am Abend haben wir dann unser Wiedersehen in der Gaststätte auf den Campingplatz gefeiert. Samstag unternahmen wir eine Fahrradtour rund um den Muldestausee mit einer Mittagspause in Mühlbeck. Unseren Sonntagsbraten bestellten wir uns in einem urigen Restaurant, der "Schachtbaude", die sich in der Nähe des Campingplatzes befindet. Am Montag hatten wir ein Geburtstagskind, was natürlich ausgiebig gefeiert wurde. Mit einer leckeren Suppe zu Mittag, einer Torte zum Kaffee und diversen Getränken war es ein schönes Fest. Den Abend beendeten wir dann an einem Lagerfeuer. Dienstag stand dann eine Fahrradtour nach Gräfenhainichen, zur Ausstellung "Ferropolis" auf dem Plan. Mit ein paar Navigationsschwierigkeiten fanden wir den Themenpark und waren beeindruckt von den Stahlgiganten, die dort zu besichtigen sind. Auch am Mttoch wurde wieder geradelt und zwar nach Bad Düben. Bei dieser Tour fanden wir auch den Weg nicht ganz problemlos, aber es war trotzdem eine sehenswerte Fahrt. Am Donnerstag mußten wir leider schon nach Hause fahren aber unsere Freunde konnten noch bis Samstag bleiben und weiter den Campingurlaub genießen, auch wenn das Wetter etwas nachließ.
Weitere Fotos unter "Ancampen am Muldestausee"



Grillfest in der Pension NOLA

Pension Nola
Pension Nola
die erste Knoblauchsuppe
die erste Knoblauchsuppe
Grillfest
Grillfest


Auch in diesem Jahr waren wir wieder im Juli in die Pension "Nola" nach Rokytnice im tschechischen Riesengebirge zu einem Grillfest eingeladen. Wir sind diesmal mit 3 befreundeten Familien bei wunderbarem Wetter mit dem Auto ins Riesengebirge gefahren und haben 3 schöne, erlebnisreiche Tage dort verbracht. Am Samstag Vormittag haben wir eine Wanderung nach Rokytnice gemacht, wo wir in einem gemütlichen Lokal einkehrten. Am Nachmittag fand dann das Grillfest in der Pension NOLA statt. Über offenem Holzfeuer wurden verschiedene Sorten gut gewürztes Schweinefleisch erst unter Folie geschmort und danach offen gegrillt. Zusammen mit einem guten tschechischen Bier war das ein Genuss. Das Wetter war auch wunderschön. Am Abend trat dann die Countryband "NABOSO" in der Pension auf und sorgte mit guter Country, Folk und Popmusik für Stimmung bis Mitternacht. Der Sonntag Vormittag war etwas verregnet aber nach 3 Stunden wurde es wieder trocken und wir konnten einen Ausflug machen. Zunächst besuchten wir unsere Winterskipiste mal im Sommer und stellten fest, dass dort ein neuer Skilift gebaut wird. Danach fuhren wir zum Mittagessen nach Korenov. Am Nachmittag unternahmen wir noch einen Spaziergang zum Mumlava Wasserfall. Montag mußten wir uns dann wieder verabschieden und fuhren heimwärts. Vielen Dank an die Wirtsleute Jaroslav und Olga für die Gastfreundschaft und das gelungene Wochenende.

sieht lecker aus
sieht lecker aus
schmeckt lecker
schmeckt lecker
Ausflug zum Mummelfall
Ausflug zum Mummelfall


Unsere Wagenburg
Unsere Wagenburg
im Thermalwasser
im Thermalwasser
der Sonntagsbraten
der Sonntagsbraten

Ungarnurlaub 2016
Von Mitte August bis Mitte September haben wir uns auch in diesem Jahr wieder einen Badeurlaub in Ungarn, in Cserkeszölö gegönnt. Für die 1200 km Anreise haben wir uns 3 Tage Zeit gelassen. Feitag Mittag sind wir zu Hause abgefahren und waren Sonntag Vormittag in Czerkeszölö. Das Wetter war die ganzen 4 Wochen ideal sommerlich. Ganze 2 halbe Regentage brachten mal etwas willkommene Abkühlung. Ansonsten mußten wir uns in dem schönen Schwimmbad abkühlen. Die Thermal- und Heilbäder nutzten wir natürlich auch jeden Tag mindestens 3 mal und glauben auch, dass es gesundheitlich etwas gebracht hat. Wir hatten die gleichen Stellplätze wie im vergangenen Jahr und konnten unsere 4 Wohnwagen zu einer gemütlichen Wagenburg aufbauen. Dort saßen wir dann fast jeden Abend zusammen.

Das Schwimmbad
Das Schwimmbad
unsere abendliche Runde
unsere abendliche Runde
die Kistenbar
abends in die günstige Kistenbar


Ankunftstag wie Sommer
Ankunftstag wie Sommer
Hannoversch Münden
Hannoversch Münden
Hannoversch Münden
Hannoversch Münden
Ungarische Kartoffelpuffer
Ungarische Kartoffelpuffer

Abcampen in Oedelsheim
Zum Ende der Campingsison trafen wir uns mit unseren Campingfreunden zum Abcampen an der Weser, auf einem schönen Campingplatzt am Fluss in Oedelsheim. Das liegt im Weserbergland in Nordhessen und bietet viele Möglichkeiten zum Radfahren und für schöne Ausflüge in die Umgebung. Bei der Ankunft hatten wir noch schönes Spätsommerwetter mit Temperaturen über 23°C, was sich in den nächsten Tagen leider änderte. Am ersten Tag machten wir einen kurzen Fahrradausflug in den Nachbarort Gieselwerder wo es eine schöne Freilichtausstellung "Mühlenplatz" mit Miniaturmodellen von interessanten Mühlen Kirchen, Rathäusern und Burgen gibt. Der zweite Tag war verregnet und wir blieben am Platz. Hier konnten wir das zum Platz gehörende Hallenbad kostenlos mit nutzen. Am Sonntag fuhren wir mit den Fahrrädern weseraufwärts nach Bursfelde, wo es das Kloster Bursfelde zu besichtigen gab. In der Klosterschenke gab es anschließend auch einen sehr guten Sonntagsbraten. Am Montag haben wir einen Ausflug nach Hann.Münden gemacht. Eine sehr sehenswerte Altstadt mit schönen Fachwerkbauten und imposanten Ansichten. Dienstag ging es wieder aufs Fahrrad zu einer längeren Tour nach Bad Karlshafen mit der Wesertherme und einem Gradierwerk. Abends gab es für alle ungarische Kartoffelpuffer von Doris. Am Mittwoch blieben wir in Ödelsheim. Vormittags schwimmen im Hallenbad und ab Mittag hat Hartmut gebraten. Donnerstag sind wir mit den Autos nach Bad Karlshafen in die Wesertherme gefahren. Freitag gab es noch einen Ausflug nach Einbeck. Auch eine Stadt mit sehenswerten Fachwerkhäusern und gutem Bier. Außerdem war gerade "Eulenfest". Am Abend wurde Abschied gefeiert und am Samstag ging es nach Hause. Trotz des etwas durchwachsenem kühlen Wetters war es eine schöne, erlebnisreiche Woche.
Weitere Fotos unter Abcampen 2016 Oedelsheim

Freilichtausstellung Mühlenplatz
Freilichtausstellung Mühlenplatz
Beim Ritter zur Rotwurst Hann. Münden
Beim Ritter zur Rotwurst Hann. Münden
Gradierwerk in Bad Karlshafen
Gradierwerk in Bad Karlshafen
Abschiedsabend
Abschiedsabend